Lassen Sie doch Ihre Immobilie

 

Ihre Rente zahlen!

 

Winterscheidt Immobilien berät Sie gern!

 

Im Rentenalter möchten auch Immobilien-Eigentümer nach etlichen Jahren harter Arbeit endlich den verdienten Ruhestand genießen. Doch nicht immer reicht das monatliche Einkommen dazu aus.
Zwar bewohnen viele Rentner in der eigenen Immobilie, sind also „steinreich“.
Das zweifelsfrei vorhandene Kapital ist aber in der Immobilie gebunden. Deshalb lassen immer mehr Immobilienbesitzer ihre Immobilie verrenten.
 
Keine Veränderung! Kein Umzug! Aber mehr Geld!


Durch eine Verrentung wird das in der  Immobilie gebundene, überschüssige Kapital aktiviert und in eine regelmäßige (lebenslange) Zusatzrente, eine Immobilienrente umgewandelt.
Ansonsten bleibt alles wie gewohnt. Sie können weiterhin in Ihrem gewohnten Umfeld bleiben, so lange Sie wollen und können. Das kann eine wichtige Entscheidung bei Pflegebedürftigkeit werden. Zu Hause bleiben mit der entsprechenden Unterstützung oder doch lieber betreutes Wohnen? Sie können entscheiden und dabei hilft Ihnen die Zusatzrente aus Ihrer Immobilie.

 

Die bekannteste und älteste Form einer Immobilienrente ist sicherlich die Leibrente. Doch es gibt wesentlich mehr Möglichkeiten. 

       
Wie hoch ist Ihre Immobilienrente?

 

Unter Beachtung Ihrer ganz persönlichen Lebenssituation sowie Ihrer individuellen Wünsche und Bedürfnisse erstellen wir Ihnen gerne eine Analyse über das Verrentungs-Potential Ihrer Immobilie. Sie erhalten so ein Gefühl für die Höhe der zu erwartenden Auszahlungen und können unterschiedliche Angebote bequem vergleichen.
So verfügen Sie über eine wertvolle Hilfe bei der Auswahl Ihrer eigenen Wunsch-Immobilienrente.